Rad statt Rollstuhl

Ein Mutmacherprojekt im Kampf gegen Multiple Sklerose

Rad statt Rollstuhl - Ein Projekt von Andreas "Besi" Beseler, der seit über 20 Jahren an Multiple Sklerose leidet. Mit dem Radfahren schafft er es, ohne Rollstuhl auszukommen.

Im Sommer 2013 fuhr Besi mit dem Rennrad rund 4.000 km durch Kanada für den guten Zweck zu Gunsten MS-Erkrankter.

Auch 2014 startete er unter diesem Motto mit dem Rennrad von Rodgau bei Frankfurt nach Barcelona. Dieses Mal jedoch nicht alleine, sondern mit einer bunten Truppe aus Erkrankten, Hobbyradfahrer und Profiathleten. Zusammen bildeten sie die "Besi & Friends-Tour", und sammelten eine Spendensumme von über 55.000 EUR für die Nathalie-Todenhöfer-Stiftung.

Mit seinen Projekten möchte er anderen Erkrankten Mut machen und zeigen, dass man trotz einer schweren Krankheit vieles erreichen kann.

Diese Einstellung finden wir sehr bewundernswert und inspirierend. Daher unterstützen wir Besi bei all seinen Projekten ehrenamtlich in den Bereichen Internet, Organisation und Marketing.  

Alle Infos zu Besi und dem Projekt Rad statt Rollstuhl unter www.rad-statt-rollstuhl.de